ISDN ist tot. – Und nun?

Die Deutsche Telekom beginnt mit der wohl größten Umstellung seit den 90er Jahren.
Der größte Telefonanbieter Deutschlands, entschließt sich den nächsten Schritt in die Zukunft zu machen und in ganz Deutschland, was circa 20 Millionen Festnetzanschlüsse betrifft, die ISDN-Leitung abzuschalten und auf IP-Telefonie umzustellen.

Was wird verändert?

In naher Zukunft, wird es keine analogen oder digitalen ISDN-Festnetz-Verbindungen mehr geben, denn die Zukunft der Telefonie liegt im Internet-Protokoll (IP). Die “veraltete” ISDN Technik stammt hauptsächlich aus den 80er und 90er Jahren, sie ist unflexibel und überaltert und wurde mittlerweile vom technischen Fortschritt überholt. Die Sprache wird bei Voice-over-IP nicht mehr, wie bei ISDN leitungs-, sondern ‚paketgebunden‘ über das Internet zum Empfänger übertragen.

Und durch die Nutzung der bereits bestehenden Internetleitung für die Telefonie, werden kostbare Ressourcen eingespart. Da VOIP, die klassische ISDN-Leitung ablöst, wird unter anderem wertvolles Kupfer eingespart und zudem die Stromkosten gesenkt.

Provider verschaffen sich hier also viele Vorteile! Über das Internet-Protokoll erfolgt somit eine einheitliche Übermittlung von Sprache und Daten. Die bisher getrennten Infrastrukturen werden zusammengefasst, Vermittlungsstellen und Netzwerkkomponenten reduziert.

Handelt es sich hierbei um neue Technik?

Schon seit vielen Jahren wird diese Technik bei VOIP genutzt. Seit bereits 11 Jahren wendet die reventix GmbH dieses Verfahren mit SIPbase Telefonanschlüsse, Trunks, sowie für die Internet Telefonanlagen an.

Aufgrund dieser Technik, die nicht nur eine Vielzahl neuer Funktionen und Möglichkeiten für Unternehmen bietet, haben bereits tausende Kunden hier in den letzten 11 Jahren die Chance genutzt und ihre Kommunikation verbessert und Kosten reduziert.

Wie funktioniert das? Und bringt es einen Qualitätsverlust mit sich?

Dank HD-Audio kommt die Sprachqualität nicht nur an die einer ISDN-Leitung heran, sondern übertrifft sie sogar. Da IP-Telefonanlagen über einen Server laufen, sind keinerlei Wartungsarbeiten mehr von Nöten und Sie sparen somit Energie- und Aufwandskosten ein. Auch die Einrichtung ist unkompliziert, sie läuft sicher, schnell und ganz bequem über Ihren Webbrowser.

Die Zukunft des Telefonierens!

Die Telekom selbst ist der Überzeugung, dass diese Technologie ein Schritt zu einem effizienteren und leistungsstarken Netz ist und durch diese Umstellung standardisiert die Telekom damit die IP-Telefonie für Deutschland. Besonders Unternehmen haben bereits das große Einsparpotential erkannt, das diese Technik mit sich bringt, und lassen die ISDN Technik getrost hinter sich.

Fazit

Ziel der Abschaltung der ISDN -Leitung ist es, den gesamten Sprach- und Nachrichtenverkehr über ein einheitliches Netzwerk fließen zu lassen. Dadurch soll erreicht werden, dass das Netz mit dieser Technik stabiler, effizienter, flexibler und sicherer wird. Wir gehen mit großen Schritten in die Zukunft!

Kategorien